Zum Inhalt der Seite springen

FAIRWAY mit neuem Programm: Charles Bukowski und die dunkle Seite von Wien

Die Wiener Band FAIRWAY verfolgt das Konzept, klassische und zeitgenössische englischsprachige Lyrik mit eigenen Kompositionen und Arrangements zu vertonen. Die musikalische Umsetzung der Musik erfolgt in erdigen, durch die englische Canterbury-Szene und dem schottisch-irischen bis hin zum bretonischen Folk beeinflussten Arrangements.

Auf ihren Alben hat die Band u.a. immer wieder Lyrik, frei nach Charles Bukowski vertont.

In der auftrittslosen Zeit während der Pandemie kam die Idee auf, sich von Charles Bukowskis Lyrik inspirieren zu lassen, daraus Wienerische Texte zu kreieren und mit eigener Musik zu vertonen.

Im ersten Teil unseres neuen Programms bringen wir Kostproben von diesem Projekt.

Anschließend gibt es bekannte und beliebte „klassische“ Fairway-Nummern quer durch die Historie der Band.

Support: t.b.a.

FAIRWAY:

Walter Schleger – voc, git

Karl Stepan – voc, git, viol

Walter Kuhn – dr

Walter Glössl – b, akk

Als Gäste vorgesehen:

Susanne Grof-Korbel – voc

Georg „Surely“ Swatschina – git, effekte

www.fairwaymusic.at

Konzert
Wann?
14.Juni 2024, 20:00 Uhr
Wo?

AERA
Gonzagasse 11 / Ecke Werdertorgasse
A-1010 Wien